Christa Weidner & PW bewegen IT-Projekte

World Café

Das World-Café ist eine Workshop-Methode die sich für 12 bis 2000 Teilnehmer eignet. Die Teilnehmer werden in kleinen Gruppen in konstruktive Gespräche gebracht, zu Themen die relevant sind, um das kollektive Wissen zu entdecken. Das Ziel ist es, im Rahmen von Veränderungsprozessen möglichst viele Menschen zu Wort kommen zu lassen, um Mitwirkung und Engagement zu ermöglichen.

Die richtigen Fragen sind dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das World-Café. Aus diesem Grunde werden diese vorher von einem Planungsteam entwickelt. Das World-Café beruht auf Selbstentwicklung, Selbststeuerung und Selbstorganisation. Die Gespräche finden in einer entspannten Atmosphäre statt und dauern zwischen 45 Minuten und 3 Stunden.

Mehr dazu gibt es in meinem Buch Let’s do IT, Kapitel Das Projekt Café.